Wirtshaus Eichhof – Luzern


Endlich treffe ich mich mal mal wieder mit zwei meiner guten Freundinnen. Wir gehen in Luzern essen. Die Luzernerin von uns drei hat ein Restaurant gesucht und für uns reserviert. So muss ich also nur noch in den Bus einsteigen.

Von aussen sieht das Wirtshaus Eichhof wie ein sehr altbackenes, rustikales Restaurant aus, kaum ist man eingetreten ist es aber eine sehr coole Location.

Wir können uns kaum entscheiden was wir essen wollen, weil sich jedes Gericht der Karte sehr gut anhört. Schliesslich entscheide ich mir für das Rindstatar – ja, ich bin Rindstatar süchtig – zur Vorspeise und den Lachs zum Hauptgang.

Vom Tatar mit Whiskey serviert mit Maniokchips (CHF 1-) bin ich begeistert. Es ist genau richtig angemacht, nicht zu scharf, nicht zu würzig, sodass der Geschmack vom Fleisch optimal zur Geltung kommt. Die Maniokchips passen sehr gut dazu und machen es leichter als die klassische Servierweise mit Toast oder Pommes.

Der Hauptgang ist ebenfalls perfekt. Das Lachssteak ist im Aromatöpfchen gegart, und wird mit Artischockenherzen, Blumenkohl, Apfelkapern und Tomaten (CHF 31.-) serviert. Der Lachs ist perfekt auf den Punkt gegart und die Sauce ist herrlich. Ich bin rundum zufrieden. Auch der Wein dazu, ein Roda Reserva aus Spanien (69.-), ist sehr gut, nur vielleicht etwas zu kühl serviert.

Während des ganzen Abends werden wir sehr freundlich bedient. Obwohl das Lokal voll ist und es eher wenig Servicepersonal gibt, haben wir kaum Wartezeiten. Es wird uns stets nachgeschenkt und nur ein einziges Mal geht ein Wasser vergessen. Möchtet ihr also mal wieder in Luzern essen gehen, kann ich das Wirtshaus Eichhof sehr empfehlen.

Service: 9

Küche: 10

Ambiente: 8

Gesamteindruck: 9

(jeweils von 10)

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.